Binance UK Directeur Teana Baker-Taylor over de uitbreiding van de Britse Crypto-basis.

Finance Magnates sprak met Teana over de strategie en doelstellingen van Binance en het belang van het bereiken van nieuwe demografie.

Sinds het bedrijf in 2017 op het toneel verscheen, is het cryptocurrency exchange ecosysteem Binance exponentieel gegroeid: het bedrijf heeft in een groeiend aantal landen op aarde locatiespecifieke platforms ontwikkeld en lijkt alleen nog maar verder te groeien.

Nu stapt Binance op de Britse markt met plannen om later deze zomer een beurs te lanceren die speciaal voor Old Blighty is gebouwd.

Onlangs sprak Finance Magnates met de Britse directeur van Binance, Teana Baker-Taylor, die belast is met het toezicht op de ontwikkeling van de aanwezigheid van Binance in het Verenigd Koninkrijk, en met het toezicht op de activiteiten van de beurs na de lancering ervan.

Voorheen was Teana de Executive Director van Global Digital Finance (GDF), een orgaan dat zich bezighoudt met het bevorderen van de discussie over wereldwijd beleid en bestuur voor crypto en digitale activa met beleidsmakers en deelnemers uit de sector; ze was ook de chief marketing officer van Coinfloor en was enkele jaren lang HSBC’s Global Head of Client Strategy, Global Liquidity and Cash Management.

We spraken over Binance’s visie en doelstellingen voor de ontwikkeling van het bedrijf in het Verenigd Koninkrijk, de uitdagingen onderweg en hoe Binance werkt aan het targeten en aan boord van crypto-gebruikers die voor de eerste keer gebruik maken van crypto.

Maatwerk voor de UK-markt

Teana sloot zich in mei van dit jaar aan bij Binance om „een volledig nieuwe lokale marktstrategie voor het Verenigd Koninkrijk te helpen verdedigen,“ en om „de Europese strategie ook in enkele van onze belangrijkste markten te beïnvloeden“. Binance zal later deze zomer ook een UK-specifieke beurs organiseren, waar Teana toezicht zal houden op de activiteiten.

„Binance richt zich echt op het bieden van markten met een ervaring op maat die iets meer op die markt is toegesneden dan misschien uw algemene, gemiddelde wereldwijde beurs, [die] één ervaring zou kunnen bieden voor alle markten“.

Hoe ziet een „op maat gemaakte“ ervaring eruit voor klanten in de Britse markt?

Teana legde uit dat „de op maat gemaakte ervaring echt voortkomt uit het kijken naar de manier waarop Britse consumenten financiële diensten en crypto specifiek verteren of ermee omgaan,“ en dat daarmee „het echt die ervaring tegemoet komt aan de manier waarop misschien challenger banken en fintechs de markt hebben benaderd: met een mobiele-eerste-ervaring. We kijken ook naar het vereenvoudigen van het onboardingproces en de manieren waarop je kunt participeren in de ruimte“.

Met andere woorden, de Binance UK-platform „zal niet alleen een soort van orderboekervaring voor iedereen hebben, maar zal echt op maat van de manieren waarop u kunt kopen en houden of handelen over een meer geavanceerde handelsplatform.“

„Een aantal van de dingen die we op de markt hebben gebracht zijn op verzoek van onze gebruikers.“

„Dus, als je nieuw bent in crypto, of als je een ‚buy-and-hold‘ mentaliteit hebt, ben je op zoek naar een meer eenvoudige interface om gewoon online te kunnen gaan, te kopen wat je wilt, het in je portemonnee te steken, en verder te gaan met je leven,“ legde ze uit. „En ik denk dat, terwijl het hebben van die echt geavanceerde handelstools belangrijk is voor een groot deel van de markt, er ook een groot deel van de markt is dat gewoon wil deelnemen, maar niet noodzakelijkerwijs wil handelen.“

Daarom „[…] zal Binance UK zich op de eerste dag heel erg richten op die ervaring in de spotmarkt, en dan zullen we kijken of we dat kunnen uitbouwen als de eetlust in de UK beter wordt begrepen.“

Teana legde uit dat inderdaad de functies die op de Binance UK beurs zullen worden uitgebreid, grotendeels zullen worden bepaald door de vraag van de gebruikers.

„Binance staat bekend om het ontwikkelen van functies en diensten op basis van de vraag van de klant,“ zei ze. „We hebben echt een sterke relatie met onze gebruikers. Iedereen – van onze CEO tot onze klantenservice, onze bedrijfsontwikkeling, ons compliance-team – heeft regelmatig contact met onze klanten.

„Hopelijk herhalen we onze aanbiedingen en functies in real-time met onze klanten.“

Bovendien wordt „onze CEO, ‚CZ‘, geciteerd om te zeggen dat een aantal van de dingen die we op de markt hebben gebracht op verzoek van onze gebruikers zijn geweest. We kiezen dus echt voor die aanpak, ook met de Britse beurs: de gemeenschap vragen wat ze willen zien-wat ze willen hebben, wat er op onze toekomstige roadmap zou moeten staan“.

„Hopelijk herhalen we onze aanbiedingen en functies in real-time met onze klanten.

Dus, wat is Binance’s ultieme doel op de Britse markt?

„Ik denk dat Bitcoin Trader de nummer één beurs in het Verenigd Koninkrijk wil zijn: de meest gewilde beurs,“ zei Teana.

Het uiteindelijke doel is om de unieke behoeften van handelaren in verschillende demografieën en vaardigheden te dekken: voor „geavanceerde handelaren in de ruimte“-Binance wil „op maat gemaakte en geavanceerde handelshulpmiddelen bieden“.

„We kloppen nu op de deur van 3 miljoen crypto-deelnemers, wat een aanzienlijke groei is.“

Wat voor een gebruikerspool kijkt Binance op dit moment in het Verenigd Koninkrijk?

Teana citeerde de FCA’s „Cryptoasset consumer research 2020“, een recente studie die het consumentengedrag in het Verenigd Koninkrijk met betrekking tot cryptocurrency onderzocht: gegevenspunten zoals hoeveel mensen hebben gehoord over cryptocurrency, hoeveel mensen hebben crypto gekocht, en hoeveel mensen bezitten crypto vandaag de dag.

„Hoewel de cijfers nog steeds klein zijn, is de groei vrij exponentieel: we hebben het over veelvouden van procentpunten tussen waar we een jaar geleden waren en waar we nu zijn.“

In het rapport van de FCA staat bijvoorbeeld dat „consumenten zich steeds meer bewust lijken te zijn van cryptocurrencies, aangezien 27% dit jaar nog nooit van cryptocurrencies had gehoord, vergeleken met 58% in ons onderzoek van vorig jaar.“

Bovendien, schatte het rapport dat in het UK, „3.86% van de algemene bevolking momenteel cryptocurrencies houdt,“ terwijl „5.35% van de algemene bevolking cryptocurrencies houdt of hield,“ wat een aanzienlijke verhoging is van „de 3% die in het 2019 FCA Onderzoek van de consument wordt gemeld, dat van aangezicht tot aangezicht met een kleinere steekproef werd uitgevoerd“.

Dit betekent dat van de 66,65 miljoen inwoners van het Verenigd Koninkrijk, ongeveer 2.572.690 van hen momenteel cryptocurrency bezitten; maar liefst 3.565.780 hebben ooit cryptocurrency in hun bezit gehad.

Met andere woorden, als het gaat om nieuwe gebruikers, „we kloppen nu aan bij 3 miljoen crypto-deelnemers, wat een aanzienlijke groei is“.

gericht op „crypto-nieuwelingen“: onderwijs en toegankelijkheid zijn de sleutel…

Terwijl 3 miljoen bestaande crypto-gebruikers een gezonde basis is om aan te boren, zei Teana dat Binance ook hoopt om voor het eerst nieuwe soorten mensen in de crypto-ruimte te brengen.

„We willen graag de eerste stop zijn voor elke crypto ’newbie‘ om te leren over de ruimte; we willen dat die toegang zeer eenvoudig en gemakkelijk is voor hen om te leren en te begrijpen over crypto activa, en om ze te kopen,“ zei ze.

„Een van de dingen die mensen vaak tegenhouden is een gemakkelijke manier om te begrijpen wat crypto activa zijn: waar ze voor worden gebruikt, hoe je met ze kunt handelen, hoe je kunt deelnemen aan kapitaalwerving met projecten die misschien een penning gebruiken… crypto kan behoorlijk overweldigend zijn.“

Daarom, „een van de dingen die we gaan proberen te doen is echt het onderwijsproces afbreken,“ zei ze, en voegde eraan toe dat Binance Academy, het onderwijsportaal van de beurs, al een aantal middelen bevat.

Vooruitgang, echter, Teana zegt dat de educatieve middelen die zullen worden ontwikkeld voor de Britse markt zal komen uit „het werken rechtstreeks met de gemeenschap“.

„We zullen veel enquêtes doen, hopelijk (binnenkort) meer in-persoonsevenementen; we zullen veel ask-me-anything sessies doen en online webinars- vooral tijdens deze COVID periode om uit te vinden waar de informatie leemtes zitten.“

Vrouwen zouden crypto’s grootste onaangeboorde gebruikersbasis kunnen zijn…

Er is echter één groep nieuwe gebruikers waar Binance UK zich in het bijzonder op richt: vrouwen.

Teana citeerde gegevens die CoinMarketCap eerder dit jaar publiceerde, waarin staat dat het aantal vrouwelijke cryptocentrische gebruikers tot nu toe in 2020 aanzienlijk is toegenomen: er is echter nog een lange weg te gaan voordat het aantal vrouwelijke gebruikers in de buurt komt van het aantal mannen.

„Het is een onaangesproken klantenbestand, naar mijn mening,“ zei Teana.

„[…] De crypto ruimte – net als financiën in het algemeen – wordt behoorlijk gedomineerd door mannelijke deelnemers; als we kijken naar onze marketinginspanningen, en onze onderwijsinspanningen, heb ik er persoonlijk belang bij om ervoor te zorgen dat de media die we gebruiken om informatie te communiceren, en de mogelijkheden om betrokken te raken en te leren meer gevarieerd kunnen worden“.

Bovendien, „de leeftijd demografie verandert ook een beetje binnen crypto-assets-gebruikers worden een beetje ouder,“ merkte Teana op.

„Als je midden in de jaren ’30 komt, vooral vrouwen in de dertig, zijn het de vrouwen die verantwoordelijk zijn voor de financiën van hun gezin. Ze nemen beslissingen over waar potentiële investeringsmogelijkheden naartoe gaan.“

Daarom, „als we die markt niet eens aanspreken, lijkt het erop dat we sommige mensen buitenspel zetten.“

„Als je iets nieuws aan het bouwen bent, zijn er compromissen.“

We vroegen Teana ook wat de specifieke uitdagingen zijn als het gaat om het betreden van de Britse markt; ze legde uit dat haar werk tot nu toe gericht was op het leggen van de basis voor de groei van de Binance UK gemeenschap, en om ervoor te zorgen dat de omvang van onze markt wordt bepaald, en om „te begrijpen wie de klant is – dat de klant met ons meegaat op deze reis“.

„Dat zijn de doelen en bedoelingen,“ zei ze. „De uitdagingen bij het op orde brengen van dat alles zijn meer om ervoor te zorgen dat we het de eerste keer zo goed mogelijk doen.“

„Als je iets nieuws aan het bouwen bent, zijn er compromissen,“ ging ze verder. „Ik heb een enorme lijst met dingen die ik graag zou willen doen op de eerste dag, en ik moet in mijn eigen opwinding zeggen, „oké, wat kan ik goed doen op de eerste dag“, en dan voortbouwen op dat succes.“

Daarom, „als er iets is, zijn de uitdagingen een soort van balans tussen mijn eigen enthousiasme en mijn eetlust om ‚alles te doen‘ met het op de markt komen op een echt weloverwogen manier die waarde toevoegt, en dan verder te bouwen op die waarde.“

Regalos y remesas: Las nuevas herramientas de Bitcoin.com permiten a la gente enviar BCH por correo electrónico

Este mes Bitcoin.com ha lanzado dos servicios que ayudan a facilitar la adopción de dinero en efectivo de Bitcoin y el envío de remesas encriptadas por correo electrónico. En un reciente vídeo del 5 de junio, Roger Ver de Bitcoin.com mostró gifts.bitcoin.com, una nueva característica que permite a los individuos enviar tarjetas de regalo BCH por correo electrónico. Además, Bitcoin Era también lanzó send.bitcoin.com, una herramienta que proporciona a los usuarios la posibilidad de enviar dinero en varias monedas locales aprovechando el efectivo de bitcoin.

Bitcoin.com se complace en lanzar dos nuevas características este mes que proporcionan

más accesibilidad de criptografía a escala global. Ambas nuevas características funcionan con el correo electrónico y ambas facilitan el envío de regalos y remesas utilizando la red Bitcoin Cash (BCH). El 5 de junio de 2020, Roger Ver de Bitcoin.com introdujo gifts.bitcoin.com que da a cualquier persona la posibilidad de enviar BCH a cualquier persona, en cualquier lugar del mundo a través de correo electrónico.

Los fundamentos del uso de gifts.bitcoin.com son relativamente intuitivos y simplemente se pulsa la pestaña „go“ para crear algunos nuevos regalos. Después de eso, sólo tienes que confirmar la semilla de recuperación y empezar a construir el regalo. Esencialmente esto implica establecer la cantidad, la moneda y la dirección de correo electrónico donde te gustaría enviar tus regalos.

Desde aquí se le dará una factura para que pueda pagar con su billetera de dinero en efectivo bitcoin y el receptor sólo tiene que revisar su bandeja de entrada para reclamar sus regalos. El vídeo de cuatro minutos de Youtube con Ver ofrece un paso a paso visual de cómo usar gifts.bitcoin.com.

El sitio web también muestra que ha habido 2.010 regalos BCH reclamados, 386 caducados y 240 no reclamados de los 83,6 BCH gastados en el momento de la publicación.

No mucho después del lanzamiento del servicio gifts.bitcoin.com, Bitcoin.com también lanzó send.bitcoin.com. El servicio proporciona a los usuarios la posibilidad de enviar rápidamente pagos del BCH a cualquier dirección de correo electrónico. La herramienta es rapidísima y Ver explicó recientemente en una entrevista que cualquier persona en cualquier país puede aprovechar el servicio.

„No importa la nacionalidad que tengan, el país en el que residan o cualquier otra cosa“, explicó Ver hace tres días. „Si pueden acceder al correo electrónico, pueden acceder a su Bitcoin Cash. Bitcoin.com nunca guarda una copia de la clave privada“.

Ver también explicó que si la transacción no es reclamada el remitente obtendrá los fondos de vuelta. „Mantenemos una transacción firmada para devolver el BCH al remitente después de que el número de días especificado haya transcurrido. De esta manera, si el receptor nunca reclama su dinero en efectivo, el remitente lo recuperará automáticamente“, añadió.

Al igual que el servicio de regalos, send.bitcoin.com es muy fácil de usar. Todo lo que hay que hacer es rellenar la dirección de correo electrónico de destino y el nombre del remitente, añadir un memorándum, seleccionar la cantidad a enviar, seleccionar una moneda local de entre una miríada de opciones y añadir la dirección de correo electrónico para recibir notificaciones (opcional).

Por último, debe rellenar la dirección de reembolso y elegir una fecha de caducidad. Simplemente pague la cantidad dada después de que todos los campos estén completos y de nuevo el receptor sólo tiene que revisar su bandeja de entrada para reclamar su efectivo bitcoin (BCH).

En Bitcoin.com estamos encantados de ofrecer herramientas de criptodivisa de primera clase que proporcionan a la gente formas de promover la libertad económica. Bitcoin.com, uno de los innovadores de criptodivisa más antiguos y establecidos del mundo con millones de titulares de carteras en todo el mundo. Nuestra esperanza es que herramientas como gifts.bitcoin.com y send.bitcoin.com continúen reforzando y acelerando la adopción del dinero en efectivo de Bitcoin.

Südkoreanischer Wirtschaftswissenschaftler warnt

Südkoreanischer Wirtschaftswissenschaftler warnt davor, dass neue Steuergesetze das Wachstum des Krypto-Marktes bremsen könnten

Der südkoreanische Ökonom befürchtet, dass eine strenge Regulierung das Wachstum von Crypto bremsen würde.

Die südkoreanische Regierung kündigte kürzlich ihre Absicht an, eine Steuer auf Krypto-Währung bei Cryptosoft zu erheben, was zu Gegenreaktionen führte. Der Wirtschaftswissenschaftler der koreanischen Yonsei-Universität, Sung Tae-yoon, warnte, dass die Entscheidung, Kryptokapitalgewinne zu besteuern, den aufstrebenden Markt der Technologie bremsen könnte, so die Koreatimes am 21. Juni.

Sung sagte, die Besteuerung des Kryptomarktes, der noch in den Kinderschuhen stecke, sei eine „verfrühte“ Entscheidung. Er befürchtet, dass strenge Vorschriften oder eine Besteuerung die Kryptoindustrie in Südkorea am Aufblühen hindern könnten. Er glaubt auch:

„Kryptowährungen können nicht wie traditionelle Papierwährungen als universelles Gut betrachtet werden.

Gründe für das Gesetz

Ökonomen der Opposition, wie Kim Jin-ill von der Korea-Universität, halten eine Regulierung für unerlässlich, auch wenn sie das Wachstum neuer Märkte blockiert. Einige Kritiker argumentieren jedoch, dass die Regierung aufgrund der durch die COVID-19-Pandemie verursachten fiskalischen Unsicherheit neue Steuern erhebt.

Den Nachrichten zufolge hat die Regierung Pläne, mehr als nur Krypto-Währung zu besteuern. Sie zitierten den koreanischen Finanzminister Hong Nam-Ki, der sagte

„Durch eine Reform des Steuersystems in diesem Jahr werden wir die Einführung neuer Arten der Besteuerung in Betracht ziehen, wie zum Beispiel die digitale Steuer[…] Die digitale Steuer laut Cryptosoft bezieht sich auf eine zusätzliche Steuer, die ausländischen IT-Unternehmen – wie Google und Amazon – für ihre Online-Geschäftsaktivitäten auferlegt wird“.

Wie Cointelegrah bereits früher berichtete, wurde Portugal zu einem kryptoregulierungsfreundlichen Land, in dem es für Kryptohändler und Bergleute keine Steuern gibt.

Wie Bitcoin Crash den gesamten Aktienmarkt stürzen kann

Es gibt einige Gerüchte über die Verbindung von Bitcoin und dem gesamten Aktienmarkt. Finden Sie drei Möglichkeiten heraus, wie sich Kryptowährung auf den globalen Handelsmarkt auswirken kann.

Es gibt Gerüchte, dass sogar der Bitcoin-Crash den Handelsmarkt beeinflussen kann. Diese Gerüchte sind kaum glaubwürdig. Aber was ist, wenn die Gerüchte wahr sind? Dann was?

Werden Sie in der Lage sein, den Bitcoin-Handel leicht zu nehmen?

Wenn wir in die Vergangenheit schauen und die Aufzeichnungen durchgehen, werden Sie feststellen, dass technologische Vermögenswerte in den neunziger Jahren den wirtschaftlichsten Wert hatten. Gleiches gilt für die Kryptowährung. Wenn wir den Marktwert der Bitcoin Era auf der ganzen Welt sehen, werden Sie feststellen, dass der gesamte Wert geringer ist als der eines einzelnen Unternehmens: Microsoft.

Laut Jeffrey Kleintop muss die Kryptowährung, damit sie zu einer der wichtigsten Säulen für die Behinderung des Aktienmarkts wird, zu einem Vermögenswert werden, der im Haushalt vorhanden ist oder über den Vermögenswert von gehebelten Anlegern wie Zentralbanken verfügt.

Wenn Sie sich jedoch alle bekannten Möglichkeiten der Kryptowährungen ansehen, gibt es drei Möglichkeiten, die sich nach dem Ausbruch des Kryptowährungshandels auf den Aktienmarkt auswirken können.

Und wenn Sie nicht möchten, dass die Börse abstürzt, können Sie mit Hilfe der Bitcoin Pro App Teil des Kryptowährungshandels sein und den Markt unterstützen, damit er niemals abstürzt.

Szenario 1: Wenn Anleger ihr Vertrauen verlieren

Der wahre Grund, warum der Marktwert des Bitcoin steigt, ist allein die Tatsache, dass Händler und Investoren glauben, dass sie wahr sind. Dies kann durch die Tatsache belegt werden, dass der Wert des Bitcoin nach 2017 zu steigen begann, als der Wert des Bitcoin den Spitzenmarktwert auf fast 20.000 USD erreichte.

Wenn wir die Bitcoins in diesem Sinne nehmen, können wir sagen, dass sie einen greifbaren Wert haben. Die Händler, die Angst hatten, größere Geschäfte zu machen, handeln jetzt furchtlos mit größeren Beträgen. Es ist alles den Bitcoins zu verdanken, die den Händler an die hohe Volatilität gewöhnt haben.

Was passiert also, wenn alle Händler weltweit ihr Vertrauen in größere Geschäfte verlieren? Ja, du hast es richtig erraten. Die Psychologie des Händlers wird Schaden nehmen. Anstatt direkt zu wirken, wird der Absturz des Kryptowährungshandels einen Dominoeffekt auf die Psychologie der Händler haben.

Plattform bei Bitcoin Circuit

Szenario 2: Unternehmen springt kurz vor dem Bitcoin-Handelscrash zu Bitcoin-Investitionen

Es gab eine Zeit, in der sogar das Hinzufügen von „.com“ am Ende der Website oder das Veröffentlichen eines Satzes in der Presse zum Öffnen einer E-Commerce-Website den Aktienmarkt in Aufruhr versetzte. Nun, das war eine der Strategien, die in den neunziger Jahren angewendet wurden, um den Aktienmarkt zum eigenen Vorteil zu bewegen.

Wenn Sie heute sehen, passiert etwas Ähnliches mit der Kryptowährung. Und diese Situation veranlasst die Unternehmen, entsprechend dem Kryptowährungshandelsmarkt zu handeln. Vor kurzem hat das Imaging-Unternehmen Eastman Kodak alle Einsparungen in die Einführung seiner eigenen Kryptowährung „Kodakcoin“ investiert. Diese Kryptowährung ermöglicht es dem Fotografen, seine Fotorechte für Kodakcoin zu verkaufen und die Zahlung per Blockchain-Technologie zu erhalten.

Seit der Entscheidung, eine eigene Kryptowährung einzuführen, hat sich der Wert der Aktien der Imaging Company Eastman Kodak verdreifacht.

Trading Card Game alternative Blockketten verwenden

Tezos Mitbegründerin deutet an, dass ihr Trading Card Game alternative Blockketten verwenden wird

Die Tezos-Mitbegründerin Kathleen Breitman hat die Möglichkeit offen gelassen, dass ihr Sammelkartenspiel Emergents nicht auf der Blockkette des Unternehmens aufgebaut werden kann, wie am 5. April erklärt wurde.

Nach Angaben des Reddit-Posts wies Kathleen darauf hin, dass Emergents möglicherweise nicht auf der Tezos-Blockketten-Technologie aufbaut. Sie habe sich noch nicht für die Plattform bei Bitcoin Circuit entschieden, die sie in dem Spiel verwenden werde.

 Plattform bei Bitcoin Circuit

In einem Kommentar, der auf dem Beitrag hinterlassen wurde, fügte sie Folgendes hinzu:

„Der Alpha hat keinen Marktplatz, es ist ein Alpha. Das Weißbuch beschreibt keine Funktion, die nicht von einer anderen intelligenten Vertragsplattform erfüllt werden könnte. Ich bin meinen Investoren gegenüber verpflichtet, eine Plattform mit bestimmten Eigenschaften zu wählen, und ich bin nicht an Tezos gebunden“.

Wie der Cointelegraph berichtete, wurden im März Notfälle angekündigt. Es wurde als Blockkettenspiel beworben, das mit Kartenspielen wie Magic: The Gathering und Hearthstone konkurriert, bei denen Zahlungen in Tezos‘ einheimischer Wertmarke XTZ getätigt werden konnten.

Arthur Breitman ist nicht mehr im Technischen Ausschuss von Tezos.

Innerhalb des Reddit-Postens wurde auch bekannt gegeben, dass der andere Mitbegründer von Tezos, Arthur Breitman, nicht mehr dem Technischen Komitee von Tezos angehört. Obwohl die offizielle Bestätigung noch aussteht, sagte er Folgendes:

„Ich habe mich von meinen ohnehin minimalen Aktivitäten verabschiedet, nachdem ich verschleierte Drohungen erhalten habe.

In den Kommentaren der beiden Mitbegründer drückte Kathleen ihre Besorgnis über Tezos aus:

„Ehrlich gesagt, habe ich viele Bedenken bezüglich der Plattform und eine Verpflichtung gegenüber meinen Investoren, dafür zu sorgen, dass wir die richtige für das Spiel wählen.

Die Nachricht kommt, nachdem die Tezos-Stiftung am 19. März ihren zweiten Zweijahresbericht veröffentlicht hat, in dem sie hervorhebt, dass sie seit August 2019 37 Millionen Dollar an Ökosystementwickler vergeben hat, die in drei Kategorien unterteilt sind: Forschungs- und Entwicklungsanstrengungen, Ökosystemprojekte und Unterstützung durch die Gemeinschaft.

Die Halbierung des Bitcoin-Minenbetriebs ist nur noch 50 Tage entfernt – was wird passieren?

Für viele war die Halbierung der Bitcoin-Bergbaubelohnung, die in weniger als zwei Monaten stattfinden soll, angeblich ein neuer Schachzug für die Krypto-Währung. Im Jahr 2020 begann das Jahr mit einem soliden Preisanstieg im Januar, der im Februar vor der Halbierung fortgesetzt wurde.

Es gab jedoch eine Wende, als ein plötzlicher Marktzusammenbruch vor dem Hintergrund des Covid-19-Ausbruchs jeden denkbaren Markt, einschließlich des dezentralisierten Marktes von Bitcoin Era und der übrigen Kryptowährungen, zum Einsturz brachte. Bitcoin fiel bis auf 3.800 Dollar, und der Zeitpunkt des Einbruchs zeigte eine Korrelation mit dem allgemeinen Marktzusammenbruch.

 

Gegenwärtig konnte Bitcoin eine bemerkenswerte Erholung verzeichnen – aber das allein korrigierte sich, so dass die Münze knapp über 6.000 Dollar schwebte. Dies ist zwar immer noch ein positiver Platz für die Kryptowährung im Vergleich zu ihrem Boden, aber die längerfristigen Aussichten scheinen nicht großartig zu sein. Tatsächlich sieht es so aus, als ob die Aussichten auf die Halbierung und kurz danach keine allzu große Rolle spielen werden, da sich die Märkte im Allgemeinen eher darauf konzentrieren, die Auswirkungen dieses aktuellen Ausbruchs und die Folgen einer möglicherweise unterblubbernden Finanzkrise zu überwinden.

 

Laut The News Spy steigt BitcoinIn Erwartung des Besten

 

Die Halbierung der Belohnung für den Bergbau bei Bitcoin war ein Vorstoß, bei dem unterschiedliche Meinungen im Umlauf waren. Viele sahen darin den Weg zu einer erneuten Preisaktion und einer potenziellen Explosion des Bitcoin-Preises vor und vor allem nach der Halbierung. Einige waren jedoch der Meinung, dass dies nicht der Fall sein würde.

 

Man kann jedoch mit Fug und Recht sagen, dass die Mehrheit der Menschen, insbesondere nachdem Bitcoin mit einer so starken Note in das Jahr 2020 gestartet ist, ein starkes Jahr für die Münze erwartete. Dieser Ausbruch von Could-19 und seine Verwüstung auf dem Markt ist beispiellos, aber es ist auch seltsam, dass Bitcoin so hart getroffen wurde.

 

Keine echte Absicherung?

 

Viele hofften, dass die Halbierung der Belohnung für den Bitcoin-Bergbau, die in direktem Zusammenhang mit der Münze und ihrem Angebot steht, ein Faktor sein würde, der stark genug wäre, um die Gewinne weiter wachsen zu lassen. Aber es scheint, dass Bitcoin zu abhängig von institutionellen Geldern geworden ist, nachdem diese Investoren angezogen wurden.

 

So sehr Bitcoiner die Idee mögen, eine dezentralisierte, von den Märkten getrennte Münze zu sein, so sehr scheint ihr Wunsch, die Nachfrage in einer Zeit des geringeren Angebots zu erhöhen, sie von institutionellen Investoren abhängig gemacht zu haben, die noch nicht bereit sind, die Münze als Hedge zu bezeichnen.

Rückgang vom Bitcoin könnte erster Schritt in die Normalität sein

Bitcoin durchlief weiterhin einen instabilen März, wobei das Krypto-Asset seit dem 19. März zwischen 5800 und 6600 Dollar schwankte. Und während es Bitcoin am 20. März gelang, kurzzeitig die 7000 $-Marke zu durchbrechen, fiel seine Bewertung innerhalb von 4 Stunden unter die 6600 $-Marke.

In Anbetracht der Tatsache, dass hohe Volatilität das Thema des Monats war, nahm die realisierte Volatilität von Bitcoin am 23. März einen massiven Einbruch.

 

Laut The News Spy steigt BitcoinLaut dem beigefügten Diagramm fiel die realisierte Volatilität, nachdem sie seit dem 14. März ein Volatilitätsniveau von über 300 Prozent aufrechterhalten hatte, über einen Zeitraum von 24 Stunden von 321 Prozent auf 156 Prozent. Eine oberflächliche Betrachtung der Daten könnte auf eine Rückkehr zur Stabilität des Marktes hindeuten, aber es ist wichtig zu beachten, dass das oben erwähnte Volatilitätsdiagramm nur auf der Grundlage der letzten 10 Tage erstellt wurde.

 

Seit dem 14. März hat Bitcoin Loophole nach dem drastischen Kursrückgang vom 12. März einen positiven Pullback von 25 Prozent erfahren. Während die Spitze von 25 Prozent in 10 Tagen auf dem Krypto-Markt nicht unbekannt ist, wird die Berechnung des Volatilitätsindexes auf der Grundlage dieses Zeitraums meist auf einem stabilen Niveau bleiben. Im Gegenteil, die realisierte Volatilität von Bitcoin vermittelte weiterhin unter den impliziten Volatilitätsniveaus, was darauf hindeutet, dass der Markt in Bezug auf die Preisbewegung in der Branche weiterhin aus der Natur heraus agierte.

Seit dem 19. März lag die realisierte Volatilität bei Bitcoin auf konsistenter Basis über 6,1 Prozent, während die impliziten Volatilitätsniveaus in den Charts knapp unter 6 oder 6 Prozent lagen.

 

Das annualisierte Volatilitätsniveau von Bitcoin über eine Spanne von 365 Tagen blieb ebenfalls hoch. Laut der beigefügten Grafik von Bitpremier ist das Volatilitätsniveau von 3,72 Prozent am 12. März auf 4,75 Prozent zum Zeitpunkt der Drucklegung gestiegen.

Daher blieben die Preisturbulenzen aus langfristiger Sicht in den Charts deutlich sichtbar.

 

Sind kurzfristige Veränderungen auf lange Sicht entscheidend?

 

Die Volatilitätsniveaus mögen zwar nur in den letzten 10 Tagen gesunken sein, aber langfristig könnte sich auch ein Rückgang manifestieren. Die Bewegung von Bitcoin am 12. und 13. März hatte die Branche in Bezug auf die Abwertung auf den Kopf gestellt, und auch bestimmte fundamentale Kennzahlen sprangen aus den Charts heraus.

Daher ist es wichtig, dass die Abschwächungsphase von den kurzfristigen Charts aus eingeleitet wird, eine Beobachtung, die sich möglicherweise auch in der langfristigen Analyse ändern wird. Da die Volatilität immer noch recht hoch ist, ist Bitcoin potenziell offen für weitere Kursschwankungen, aber die verringerten Turbulenzen der letzten 10 Tage sind ein Anfang, den die Branche für eine stabile Zukunft in der nahen Zukunft benötigt.

Bitcoin-Bargeld in der Spanne gefangen, könnte bald ausbrechen.

Bitcoin-Bargeld in der Spanne gefangen, könnte bald ausbrechen.

Der Seitwärtstrend dürfte sich für Bitcoin Cash fortsetzen, wenn ein möglicher Ausbruch nicht erreicht wird. Am 11. Dezember ist Bitcoin Cash (BCH) zwischen den Niveaus von $200 und $227 begrenzt.

Laut The News Spy steigt Bitcoin

Bitcoin Barpreis Langfristanalyse: Reichweite

Zweifellos war Bitcoin Cash seit über drei Monaten in einer Preisklasse gefangen. Die Münze hatte in einem engen Bereich zwischen den Niveaus von 200 $ und 240 $ gehandelt. Im Oktober korrigierte der Preis nach oben, wurde aber bei 310 $ widerstanden. Im November fiel die BCH auch bei The News Spy in die Grenzzone zurück. Die Bären konnten das Tief bei 200 $ nicht durchbrechen, vielmehr erholte sich die Münze und nahm den Handel am unteren Ende des Charts wieder auf.

Die Münze erholte sich und erreichte ein Hoch von 225 $. Am Ende des Charts schwankt der Markt zwischen 200 und 227 $. Inzwischen hat der Seitwärtstrend zu einem Gleichgewicht zwischen den Stieren und den Bären geführt. Derzeit haben die Bullen und Bären das Gleichgewicht erreicht und keine überwältigende Autorität auf beiden Seiten. Interessanterweise wird ein Ausbruch auf beiden Ebenen sehr mächtig sein.

Bitcoin Cash Indikator Ablesung der Barzahlungsanzeige

Der RSI schwankt immer noch zwischen Level 30 und 37, da der Preis unter der Mittellinie 50 liegen soll. Das bedeutet, dass die Münze ein Verkaufssignal ist. Die Erwartung ist vorerst, dass ein Ausbruch möglich ist. Das wahrscheinliche Niveau ist das Tief bei 192 $, der Preis hat die Unterstützung bereits durchbrochen und sich zurückgezogen. Ein weiterer Verkauf wird fortgesetzt, wenn das Tief bei 192 $ überschritten wird.

  • Wichtigste Lieferzonen: $320, $360, $360, $400
  • Wichtigste Nachfragezonen: $200, $160, $120, $120

Was ist der nächste Schritt für Bitcoin Cash?

Bitcoin Cash wird den Seitwärtstrend sicherlich fortsetzen, da wir auf einen Kursausfall oder Ausbruch warten. Es gibt Anzeichen dafür, dass ein Zusammenbruch auf dem Tiefststand von 192 $ die Münze auf ein Tief von 160 $ drücken wird. Auch während der Zeit der Volatilität kann der Preis aufprallen und den anfänglichen Widerstand bei 225 $ durchbrechen.

Haftungsausschluss. Diese Analyse und Prognose sind die persönlichen Meinungen des Autors sind keine Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Kryptowährungen und sollten nicht als Unterstützung durch Coin Idol angesehen werden. Die Leser sollten ihre eigene Recherche durchführen, bevor sie Geld investieren.